Unternehmen

Kosten minimieren und Funktionalität erhöhen!

Die Kanzlei Burkart, Völlinger & Partner setzt mit Stockhausen Technologies voll und ganz auf VoIP

 

Burkart, Völlinger & Partner mit Sitz in Karlsruhe ist eine Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung. Die Telekommunikation der Kanzlei wurde über eine gängige ISDN-Anlage eines großen Telekommunikationsanbieters realisiert und war bereits veraltet. Nach umfassender Beratung durch die Stockhausen Technologies, welche für die Unternehmens-IT der Burkart, Völlinger & Partner verantwortlich ist, entschiedt sich die Kanzlei, ihre Telekommunikation zukünftig über die VoIP-Technologie zu realisieren.

 

Herausforderung

43 Arbeitsplätze sollten angebunden und mit VoIP-Telefonen ausgestattet werden, wobei sich teilweise zwei Personen ein Telefon teilen.
Die VoIP-Lösung sollte sämtliche Funktionalitäten moderner Telefonanlagen bieten. Darüber hinaus wurden Telekommunikation und IT-Administration zusammengelegt.


Unsere Telefonanlage rein über Voice-over-IP zu realisieren, war für uns eine ganz klare Entscheidung für eine moderne, bewährte und zukunftsträchtige Technologie. Wir haben unsere Telekommunikation elf Jahre lang über gängige Datennetze realisiert und sind von dieser Form der Telefonie mittlerweile relativ enttäuscht. Und zwar von der Technologie wie auch von Serviceleistungen des Anbieters selbst. Voice-over-IP war hier die optimale Alternative“, so  Rüdiger Burkart, Geschäftsführer der Burkart, Völlinger & Partner.


Lösung

Innerhalb von sechs Wochen nach Entscheidung für Voice over IP war die neue Anlage installiert und funktionsbereit. Dabei sind Verfügbarkeiten und Sprachqualität der VoIP-Lösung von herkömmlichen Anlagen nicht zu unterscheiden. Die Kanzlei profitiert in hohem Maße von der VoIP-Integration. Durch die faktische Zusammenlegung der TK und IT kann bspw. die gesamte ICT-Infrastruktur von einem einzigen Administrator verwaltet werden. Darüber hinaus kann die Partner-Kanzlei in Freiburg bei Bedarf in Zukunft problemlos in die TK-Anlage integriert werden. So kann die Kanzlei flexibel und zeitnah auf künftige Anforderungen reagieren.

 

Voice-over-IP ist eine einfache, kostensparende und funktionsreiche Form der Telekommunikation“, erklärt Hanno Stockhausen, Geschäftsführer der Stockhausen Technologies. „Die zentrale Verwaltung der gesamten Unternehmenskommunikation über eine technologische Plattform birgt unter anderem durch die Nutzung vorhandener Strukturen und Prozesse enormes Einsparungspotenzial. Die technischen Funktionalitäten von VoIP-Anlagen im Vergleich zur klassischen Telefonie können, richtig eingesetzt, eine erhebliche Optimierung der Arbeitsprozesse mit sich bringen.“

Drastische Senkung der Telefon- und Verwaltungskosten

  • Abgleich von Kontakt-/Telefondaten mit dem Computer und umgekehrt
  • Einfacher Aufbau von Telefon- und Videokonferenzen
  • Makeln, Konferenz, Wahlwiederholung, ...
  • Jeder kann jedes Telefon nutzen: Einfach PIN eingeben, und sämtliche persönlichen Daten sind auf dem entsprechenden Telefon vorhanden, der Anwender telefoniert unter seiner persönlichen Telefonnummer